Sie sind hier: Ziele

Inhalt

Ziele des Vereins

Die neuen Medien bilden die Grundlage unserer heutigen Wissens- und Informationsgesellschaft. Damit die Kinder von heute in der digitalen Welt von morgen erfolgreich sind, reicht es nicht, ihnen lediglich den Zugang zu Computern und dem Internet zu ermöglichen.

Es ist wichtig, dass:

Eltern, Lehrer und Erzieher, Kinder im kompetenten Umgang mit den neuen Medien unterstützen

mediale Angebote speziell für Kinder geschaffen werden.


 

Dafür müssen:

  1. Angebote geschaffen werden, die speziell für Kinder entwickelt und ihren Fähigkeiten entsprechend bedient werden können.

    Bisher gibt es noch zu wenige Internetangebote für Kinder. Dabei benötigen gerade die jüngsten Internetnutzer Seiten, die interessante Inhalte bieten und besonders leicht zu bedienen sind. Mindestens ebenso wichtig ist es, Angebote zu schaffen, welche die Privatsphäre der Kinder schützen, sodass sie sicher auf kindgerechten Seiten surfen können.
  2. Kindern mithilfe von Online-Angeboten neue Möglichkeiten eröffnet werden, die "reale Welt" zu entdecken, zu verstehen und sich über sie zu informieren.

    Kinder eignen sich die Welt auch durch Mediennutzung an. Medien dürfen bei aller Wichtigkeit aber nicht den höchsten Stellenwert im Leben der Kinder einnehmen. Daher sollten kindgerechte Online-Angebote auch das Leben abseits der Medien thematisieren und Kinder für entwicklungsfördernde Aktivitäten begeistern.
  3. Angebote besser miteinander vernetzt werden, um Kindern die Möglichkeiten der digitalen Welt näherzubringen.

    Bestehende, qualitativ hochwertige Online-Angebote für Kinder müssen besonders aus zwei Gründen besser miteinander vernetzt werden:
    • Kinder werden durch eine Vernetzung besser auf für sie interessante und hochwertige Seiten aufmerksam.
    • Durch die Vernetzung kindgerechter Seiten sollen sich Kinder in einem geschützten, sicheren "Internet-Raum" bewegen können.
  4. Lehrern, Erziehern und Eltern interessante und sinnvolle Möglichkeiten der Mediennutzung mit Kindern nähergebracht werden.

    Lehrer, Erzieher und Eltern müssen darüber informiert werden, welche Internetangebote für Kinder existieren und wie sie sinnvoll gemeinsam mit Kindern genutzt werden können. Besonders wichtig ist hierbei, dass die erwachsenen Bezugspersonen der Kinder ein Bewusstsein für das Potenzial, aber auch die Gefahren der Online-Nutzung haben. Erwachsene brauchen selbst Medienkompetenz, um bei Kindern ebendiese zu fördern! Hier gilt besonders: Kinder aus sozial schwächeren Familien dürfen nicht benachteiligt werden.